Massenbearbeitung in WordPress

Neulich war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, mehrere Artikel auf einer meiner Webseiten zu bearbeiten. Da es sich dabei nicht nur um 5 Artikel handelte, sondern gleich einmal um 250, lag es natürlich nahe, dass ich kein Lust und Zeit hatte, alles händisch zu erledigen.

Was macht man also? Man geht auf die Suche, wie man denn viele Beiträge, in meinem Fall von Veröffentlicht auf Entwurf stellen kann.

Plugins gab es, Codes, die man einbauen musste … Ein Aufwand! Ging es denn nicht leichter?

Und während ich so auf meiner Seite umherklickte, fiel es mir wieder ein: WordPress bringt doch die entsprechenden Bordmittel mit, um eine Massenbearbeitung umzusetzen.

In der nachfolgenden Bilderreihe zeige ich euch, wie das Ganze funktioniert.

Das Positive ist, das Ganze funktioniert für folgende Punkte:

  • Autorenschaft
  • Kategorien
  • Schlagworte/Tags
  • Kommentare (aktiv/inaktiv)
  • Artikelstatus (veröffentlicht, Entwurf usw.)
  • Artikel fixiert (sticky Post)
  • Formatvorlage

Auch wenn ihr Woocommerce nutzt – hier klappt das Ganze ebenfalls mit den Produkten (selbst ausgetestet)

Massenbearbeitung in WordPress: Markiere die betroffenen Artikel oder Produkte und klicke oben links auf "Bearbeiten"
Massenbearbeitung in WordPress: Markiere die betroffenen Artikel oder Produkte und klicke oben links auf „Bearbeiten“

 

Und nun kannst du die Änderungen zeitgleich für alle Artikel einstellen und übernehmen
Und nun kannst du die Änderungen zeitgleich für alle Artikel einstellen und übernehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere