PLR Kurse verkaufen

Montag Morgen heißt für mich erst einmal: eMails checken. Da läuft am Wochenende schon eine ganze Menge auf.

Heute hatte ich wieder zwei Anfragen drin, warum sich ein bestimmter Kurs nicht verkauft, obwohl man ja eine so tolle Landingpage habe. Ich habe mir beide Seiten angesehen.

Okay, die Seiten waren … gewöhnungsbedürftig. Nichts, wo ich jetzt kaufen würde. Aber noch schlimmer: Beide boten exakt dasselbe Produkt mit dem gleichen Cover an.

Aus diesem Grund möchte ich euch kurz eine kleine Anweisung geben, was ihr denn vielleicht beachten solltet.

Beide Kurse haben das Evergreensystem von Said Shiripour (kein Affiliate-Link, lediglich ein Link auf einen Test aus unserem Hause) verkauft.

Auf beiden Seiten stand als Überschrift, „Wie ich in XXX Tagen XXXX verdient habe“.

Und das wars!

Danach kam lediglich eine Produktabbildung mit einem Link zur Verkaufsseite. Gähn!

Ja, mit was wurde denn Geld verdient? T-Shirts, eBooks, Leute übers Ohr hauen?

Ihr Lieben, aus eurer Seite geht absolut nicht hervor, um was es sich bei dem Produkt handelt. Nicht mit einer Silbe! Das wird niemand kaufen, außer vielleicht jemand, der nur noch einen Verkaufslink sucht, das Produkt aber schon kennt.

Bitte, schreibt etwas über dieses Produkt. Um was geht es? Was ist eure Geschichte dahinter?

Bei einer leeren Webseite glaubt euch kein Mensch, dass ihr mit diesem Produkt schon tausende von Euros verdient habt!

Minimum 1.000 Wörter. Ja, das kann verdammt viel sein – aber nur, wenn man nicht weiß, worüber man da eigentlich schreibt – und was damit wieder unglaubwürdig ist. Ein Teufelskreis!

Warum sollte euch jemand ein Produkt abkaufen, mit dem nicht mal ihr augenscheinlich Geld verdient?

Der zweite Punkt: zum Teil wird das Produkt als euer Eigenes ausgegeben.

Das ist nicht nur bei dem Evergergreensystem so, sondern auch bei diversen anderen PLR-Produkten.

Kein Ding! Dafür habt ihr ja die Rechte daran erworben.

Was aber gar nicht geht: Jeder, ausnahmslos jeder, von dem ich weiß, und der jammert, dass er nichts verkauft, pappt auf das Produkt exakt das gleiche Verkaufsbild drauf. Wenn du Leute das Produkt nun schon gefühlte 1.000x gesehen haben, klicken sie einfach weg. Kennen sie schon.

Bitte erstellt ein eigenes Cover für das Produkt!!! (ich hasse Satzzeichen, die im Rudel auftreten, aber hier muss das mal sein)

Entweder, ihr entwerft selbst ein Cover – ein ordentliches! – und das geht nur, wenn ihr euch in Sachen Gestaltung wirklich gut auskennt. Wenn nicht, nehmt die 5€ in die Hand und kauft euch eines bei Feiyr.com

Und erst dann fangt ihr langsam an, euch von der Masse abzuheben.

Noch einmal zusammengefasst:

  • keine leere Verkaufsseite
  • individualisiert das Produkt mindestens mit einem eigenen Cover, besser noch, ihr schafft eigene Inhalte dazu.

Ansonsten wird das leider nie etwas, wenn man mit PLR-Produkten Geld verdienen mag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere