Warum Ziele unabdingbar für Dich und Deinen Erfolg sind.

Erfolgreiche Menschen haben einfach Eigenschaften und Charakterzüge von Geburt an, die ihnen zu mehr Erfolg helfen. Ich gehöre nicht dazu.“ – das mögen viele Menschen denken. Leider ist dieser Irrglaube weit verbreitet und als Glaubenssatz fest verankert. Erfolg ist planbar. Es ist keine Zufallskomponente, die Dir mal in den Schoß fällt oder vom Schicksal bestimmt wurde.

 

Die einzige Person, die dem eigenen Erfolg im Weg steht, ist diese, welche wir im Spiegel sehen.

Anton Weber

 

Was sind Ziele?

Jeder hat seine eigene Vorstellung und Definition von Zielen. Schauen wir uns doch mal die detailliertere Erklärung an:

Ein Ziel […] ist ein in der Zukunft liegender, gegenüber dem Gegenwärtigen im Allgemeinen veränderter, erstrebenswerter und angestrebter Zustand. Wikipedia

Es liegt also definitiv in der Zukunft und wurde zu jetzigem Zeitpunkt noch nicht erreicht.

Ziele stellen Deine Wünsche und Träume dar, die Du planst und versuchst zu realisieren sowohl auch zu erreichen.

Sie stellen eine Herausforderung mit einer gewissen Hürde dar und sind mit Arbeit oder Anstrengung verbunden.

Sie können sehr lange dauern, wenn nicht sogar unser Leben lang. Ein Durchhaltevermögen muss vorhanden sein.

Ziele geben uns einen Halt. Sie motivieren uns zu etwas zu tun und aktiv zu handeln.

Beachte jedoch! Sie können sich im Laufe der Zeit oder auf dem Weg der Erreichung ändern und abwandeln. Zu diesem Punkt kommen wir später nochmal zurück.

 

Warum ist es so wichtig für uns, Ziele zu haben?

Ziele sind Träume und Visionen. Sie sind deshalb wichtig, um Deine Wünsche zu verwirklichen und lassen somit Dich und Deine Persönlichkeit entwickeln.

Sie fordern Dich auf, aktiv zu werden und zu handeln. Ohne sie wirst du planlos in deinen Tag hineinleben. Kaum hast Du Dich versehen und die Zeit ist schneller vergangen als Du gedacht hast.

Du kennst bestimmt das Problem. Du hast ein Projekt am Laufen, das Dir wichtig ist, sei es privat oder beruflich. Nach einiger Zeit wirst Du merken, dass Dir die Motivation fehlt und Du fragst Dich, warum bzw. was Du da eigentlich machst. Ein Ziel vor Augen lässt Dich wieder daran erinnern, wofür Du arbeitest und kämpfst.

Für Deinen Erfolg ist es wichtig, eine klare Richtung zu haben.

Viele Menschen sehen ihr Leben als vorbestimmt bzw. als ein vorgeschriebenes Schicksalsbuch an und ändern deshalb nichts. Sie fühlen sich hilf- und machtlos und leben vor sich hin, auch wenn sie sich ein anderes Leben wünschen.

Daraus resultiert eine konstante Unzufriedenheit, weil sie die Schuld an ihrem Unglück externen Faktoren zuschreiben. Nicht sie selber sind schuld daran, sondern ihre Mitmenschen, ihr Standort, ihre Berufung.

 

Zielsetzung: Der Fokus

Wir wissen, dass wir unseres Glückes Schmied sind und unser Leben so leben können, wie wir es wollen. Dazu gehört eben auch, sich Ziele zu setzen, um das zu erreichen, was wir wollen.

Du solltest auf dem Weg Deines Erfolg immer Dein Ziel vor Augen haben und Dich darauf fokussieren.

Kommt Dir das bekannt vor?

Voller Motivation und Enthusiasmus möchtest Du ein neues Projekt starten, jedoch kommst Du nicht weiter, weil andere Dich abhalten?

Du stehst nicht alleine da!

Es wird immer Menschen geben, die Dir Steine in den Weg legen werden. Ob Du das willst oder nicht. Du erzählst Deinen Freunden von Deinen Plänen und sie versuchen Dich davon abzubringen?

Natürlich weißt Du, dass sie nur das Beste von Dir wollen. Sie wollen Dich schützen und dass Du „sicher“ lebst. Sicher leben ist jedoch nicht alles. Du willst einfach nicht auf einer Stelle stehen bleiben, sondern vorankommen. Du willst Dich weiterentwickeln, Dich entfalten. Sehen, an welche Grenzen Du kommen kannst.

Menschen leben doch so gerne abenteuerlich und riskant. Was meinst Du, warum es Casinos, Lotterien und Wettbewerbe in Form von Sport etc. gibt?

Vielleicht werden Dich Die anderen gar für verrückt oder wahnsinnig halten – nur weil Du Deinen Traum verwirklichen willst?

Das ist nicht fair! Du hast ein Recht auf persönliche Entfaltung nach Grundgesetz Artikel 2 Absatz 1

Sei Dir immer im Klaren, dass Du Dein Leben so leben darfst, wie Du es willst. Setze Dir ein realistisches Ziel, an dem Du arbeiten und Dich orientieren kannst. Lass Dir nichts von anderen einreden oder Dich ablenken, solange Du weißt, was Du wirklich willst.

 

Warum scheitert es so oft mit unseren Zielen?

Dass wir Ziele setzen müssen, das ist uns bewusst. Sie jedoch erreichen ist einfacher gesagt als getan. Doch woran scheitert es so oft?

Es ist kein leichter Weg, sonst wären viele Menschen so viel glücklicher.

Vielleicht kommt Dir das bekannt vor: Du setzt Dir Deine Ziele viel zu offen und allgemein wie z.B.

  • Ich will glücklich sein.
  • Ich will erfolgreich sein.
  • Ich will meine Berufung finden.

Doch wie definierst Du „glücklich sein“? Wie definierst Du „erfolgreich sein“?

Jeder hat eine andere Vorstellung für diese Aussagen, weil jeder verschiedene Wünsche hat. Für den einen bedeutet glücklich sein, ein Haus auf dem Lande und seine Tiere auf dem Bauernhof zu haben. Den anderen macht es glücklich, wenn er in der Großstadt lebt und oft ausgehen kann.

Der eine liebt die Sicherheit, der andere braucht das Abenteuer. Der eine möchte nur einen normalen Job, der andere dabei die ganze Welt sehen.

Der Schlüssel im Erfolg liegt daran, Deine Ziele genauer zu definieren.

Was bedeutet für Dich Erfolg? Viel Geld verdienen?

Doch wie viel genau? Werde konkreter! Visiere eine genaue Zahl in Deiner Imagination an. Du kennst bestimmt dieses Phänomen, dass reiche Menschen nie genug haben und immer mehr wollen.

Vom eigentlichen Weg abweichen

Wir wissen nun: es ist wichtig, Ziele zu haben und sich an ihnen zu orientieren. Es gibt uns ein Glücksgefühl, wenn wir etwas aus eigener Motivation und Kraft erreicht haben.

Was wir jedoch nicht vergessen dürfen: sie geben uns eine Richtung an, der wir folgen sollen, aber nicht müssen.

Es ist nicht wichtig, ob Du am Ende genau dieses Resultat erhältst, was Du Dir eigentlich am Anfang gewünscht hast, solange Du mit dem Endprodukt zufrieden bist.

Der Weg ist das Ziel.

Wichtig ist, dass Du eine Orientierung hast, die Dich motiviert und für die Du Dich anstrengst. Du weißt, mit der Arbeit entwickelst Du Dich weiter und bleibst nicht an einem Punkt stehen.

Veränderung bedeutet nicht zwangsweise etwas Schlechtes. Es bedeutet, dass Du „lebst“ und „lebendig bist“. Dass sich in Deinem Leben etwas bewegt und etwas passiert.

Bei der Zielsetzung geht es einerseits darum, sie zu erreichen, um Dir ein gutes Gefühl zu geben. Du weißt, Du hast etwas geschafft.

Es geht andererseits auch darum, zu wissen, in welche Richtung du gehst. Und während Du auf dem Weg dorthin bist, entdeckst Du Deine wahren Interessen und Leidenschaften.

Du entdeckst die Dinge, die in Dir brennen und für die Du die Welt erobern würdest. Wofür Du die Nächte zum Tag machen würdest und Deine Gedanken nur daran hängen, damit Du Dein Ziel erreichst!

 

Fazit

Du weißt nun, was Ziele sind und welche Bedeutung sie für Dich haben.

Was ich Dir auf jeden Fall auf Deinen Weg zum Erfolg mitgeben möchte: es geht hier nicht darum, Deinen Terminkalender mit sämtlichen Zielen, Terminen, Aufgaben usw. vollzupumpen. Du sollst Dir keinen unnötigen Stress machen – bitte plane alles in gesunden Maßen und in einem Rahmen, in dem Du Dich wohl fühlst.

Überhäufst Du Dich mit Aufgaben, wirst Du Dich bald schwach fühlen. Du glaubst, Du wärst „nicht genug“ und schaffst das alles nicht. Das wiederum führt dazu, dass Du an Motivationskraft verlierst und aufgibst.

Letztendlich ist das nicht Dein Ziel 😉 Sie sollen Dir eine Richtung geben, wohin es gehen soll und wohin Du Dich orientieren sollst.

Damit Du Deine Träume und Wünsche erfüllen und Dich bald als erfolgreiche Person bezeichnen kannst

 

[Mindset] Warum Ziele unabdingbar für Dich und Deinen Erfolg sind
>
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial