Die wichtigsten Tipps für erfolgreiches Affiliate Marketing

Affiliate-Vermarkter gegen kriminelle Online-Raubtiere – AMACOP

Stell dir das vor? Sie öffnen Ihre E-Mail und sind bereit, zu sehen, ob Sie Verkäufe getätigt, neue Anmeldungen erhalten haben oder einfach nur gute Nachrichten erhalten haben. Etwas fällt Ihnen ins Auge, und als Affiliate-Vermarkter werfen Sie einen zweiten Blick darauf. Und los geht’s! Er ist ein Online-Betrüger mit einer E-Mail-Adresse, die vorgibt, ehrlich zu sein.

Wenn Sie so sind wie ich, haben Sie die ganzen Cyberkriminellen wirklich satt, die versuchen, in Ihr Portemonnaie einzudringen, etwas zu verfolgen, von dem sie annehmen, dass es Ihre wahnsinnige Gier ist, oder einfach nur zu versuchen, den Ruf anderer zu zerstören. Echter Versuch, Geld zu verdienen. online. Benötigen Sie ernsthaft eine weitere E-Mail, die Sie darüber informiert, dass Sie im britischen Lotto, bei der Microsoft-Lotterie, bei der eBay-Lotterie oder bei einem anderen dummen Trick gewonnen haben?

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich habe genug. Jetzt suche ich ernsthaft nach etwas, was ich tun kann, um diese Kriminellen aus ihrem Elend zu befreien. MSNBC hat vor etwa drei Monaten einen großartigen Dokumentarfilm über Online-Kreditkartenbetrug gedreht. Es war ein sehr aufschlussreicher Artikel, der den Ursprung von Cyberkriminellen nachzeichnete, die ahnungslose Menschen mitten in Amerika nutzten, um ihre mit gestohlenen Kreditkarten gekauften Waren zu verpfänden. Das Fazit war nicht überraschend, aber sehr interessant anzusehen.

Meine Top-Empfehlung im November 2023!

ki-training

Lassen Sie mich Ihnen kurz zusammenfassen, wie diese Diäten funktionieren. Jemand stiehlt einem ahnungslosen oder unvorsichtigen Kreditkarteninhaber eine Kreditkarte und die damit verbundenen persönlichen Daten. Er geht in ein unterirdisches Online-Forum, eine Art Diebeshöhle, und verkauft die Karte an jemand anderen. Diese Person kauft die Karte für 15,00 $ oder mehr. Anschließend geht er mit der Karte auf Einkaufstour und in etwa 10 Minuten ist die Karte ausverkauft.

Jetzt kauft er nicht dumm. Er kauft Unterhaltungselektronik, Kleidung, Schuhe usw. Seine eigentliche Absicht ist es, sie in ferne Länder zu schicken, wie Benin in Westafrika, Nigeria oder ein anderes Land. Bevor er jedoch etwas mit dieser Kreditkarte kauft, muss er einen entscheidenden Schritt tun. Er muss sicherstellen, dass er einen Sündenbock findet. Wer ist ein Freund? Dies ist der Mann oder die Frau, die die Waren für diesen Kriminellen aus den USA oder Kanada versenden wird.

Sie sehen, die meisten Online-Shops liefern NICHT direkt in diese Länder. Der Kriminelle muss daher jemanden finden, der dies in seinem Namen tut.. Erschreckenderweise wird er jemanden finden. Ein paar sorgfältig gestaltete E-Mails an jemanden, der verzweifelt nach „Liebe“, Kameradschaft oder Aufmerksamkeit sucht, werden einen willigen Teilnehmer normalerweise in die Falle locken. Dieser Mollige glaubt aufrichtig, dass sein schöner und sexy Schatz, der sich irgendwo in Europa oder im asiatisch-pazifischen Raum befindet, kommt, um ihn zu heiraten, mit ihm zu leben oder ihm einfach nur eine schöne Zeit zu bereiten. Sie braucht nur zuerst ein paar Gefallen. Würde er ihr einfach ein paar Sachen nach Afrika schicken? Wenn der Sündenbock genug verliebt ist, erhöht er unter Umständen sogar die Versandkosten.

Wenn die Patsy weiblich ist, reicht natürlich ein passendes Foto eines gutaussehenden Mannes, der ein erfolgreicher Geschäftsmann mit Geschäften auf der ganzen Welt ist und sie unbedingt heiraten und dem Alltag entfliehen möchte! Ein paar gut platzierte E-Mails oder sogar ein Anruf können Abhilfe schaffen.

Jetzt hat der Betrüger einen willigen Kumpel, der seine mit einer gestohlenen Kreditkarte gekauften Waren überall auf der Welt verschickt. Es passiert gerade online, Leute! Wenn Sie an mir zweifeln, gehen Sie einfach auf Craigs Liste und versuchen Sie, jede Art von Elektronik- oder Konsumgütern zu verkaufen und sehen Sie, was passiert. Sicherlich wird Ihnen mindestens einer dieser Kriminellen schreiben, der behauptet, an dem Artikel interessiert zu sein, möchte aber, dass Sie ihn ihm per Post schicken, und er wird auch wissen wollen, ob Sie einen Bankscheck als akzeptieren Also. Man wird Ihnen einfach nicht sagen, dass es sich um eine Fälschung handelt.

TU das nicht! Sie werden versuchen, Sie zu überreden, obwohl deutlich darauf hingewiesen wird, dass die Ware an Sie versendet wird, sobald Sie die Ware mit Kreditkarte bezahlt haben.. Hier sind einige Dinge, die Sie jetzt tun können, um sich online zu schützen und sich Kummer und Kummer zu ersparen. Besonders betroffen von diesen kriminellen Aktivitäten sind Personen, die Affiliate-Marketing oder andere Online-Aktivitäten betreiben. Sie können sich schützen und diese Kriminellen aus dem Netz vertreiben, wenn Sie lernen, ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Diese Leute geben Affiliate-Marketing einen schlechten Ruf und es gibt definitiv etwas, das Sie tun können, um zu helfen. Hier sind ein paar Vorschläge:

1. Klicken Sie in einer E-Mail nicht auf einen Link, der besagt, dass die E-Mail von PayPal stammt, insbesondere wenn Sie über ein PayPal-Konto verfügen. Mache das niemals. Löschen Sie es einfach. Wenn Sie zu Ihrem PayPal-Konto gehen müssen, geben Sie die PayPal-Adresse in Ihren Browser ein.

2. Klicken Sie nicht auf einen Link in einer E-Mail, die angeblich von eBay stammt und Sie auffordert, auf einen Link zu klicken, um Ihren Silber-Mitgliedsstatus zu bestätigen. TU das nicht. Es funktioniert genauso wie der PayPal-Betrug. Jemand versucht, mithilfe von Keyloggern oder Würmern die Passwörter Ihres Kontos zu stehlen.

3. Löschen Sie alle generischen E-Mails von Personen, die behaupten, dass Sie im Lotto gewonnen haben. Wenn Sie in der E-Mail nicht namentlich angesprochen werden, löschen Sie sie. Wenn Sie eine Lotterie nicht online gekauft haben, löschen Sie sie. Niemand, ich wiederhole, NIEMAND wird Ihnen aus heiterem Himmel 55 Millionen Dollar schicken!

4. Stimmen Sie niemals zu, irgendjemandem etwas zuzusenden, nachdem Sie den Artikel auf einer Website gekauft haben. Mit anderen Worten: Erlauben Sie sich nicht, zur Fähre für jemanden zu werden, den Sie nicht wirklich kennen. Wenn eine Website nicht in ein bestimmtes Land liefert, hat das meist einen guten Grund. Spielen Sie den Helden nicht online.

5. Werfen Sie, egal wo Sie leben, keine schriftlichen Dokumente mit Ihren Sozialversicherungs-, lokalen Ausweis- oder Kreditkarteninformationen achtlos weg. Jemand könnte es finden und Ihre Identität stehlen.

Ich habe einen Freund, der derzeit vor Gericht um seine Freilassung kämpft, weil ihm ein Krimineller einen gefälschten Bankscheck über legitime Waren geschickt hat, die er versenden wollte. Jetzt muss er den Behörden nicht nur erklären, wie er zu einem gefälschten Bankscheck/einer gefälschten Zahlungsanweisung gekommen ist, sondern auch, dass dieser Kriminelle auf seinem Handy eine Rückerstattung verlangt (natürlich mit echten Dollars), um ihm mitzuteilen, dass er die Waren, die er erhalten hat, nicht erhalten hat sollte mit einer gefälschten Zahlungsanweisung kaufen! Die Frechheit dieser Kriminellen!

Gibt es etwas, was Sie dagegen tun können, wenn Sie Affiliate-Marketing oder andere legitime Online-Geschäfte betreiben? Ich glaube, wir alle können es. Es mag einen weiteren Artikel erfordern, um dieses Thema ausführlich zu behandeln, aber ich bin bereit, mein Bestes zu tun, um diese Art von kriminellen Aktivitäten im Internet zu stoppen. Bist du?

Source by Anthony Chambers
Affiliate-Marketers ‍vs. criminal online ⁣predators – AMACOP

Der Schutz der Verbraucher vor Online-Betrug und Internetkriminalität ist zu ‌einer dringenden ⁣Aufgabe geworden, da immer mehr Menschen ihre Einkäufe⁤ und ⁣Transaktionen⁣ online ⁤abwickeln. In⁣ diesem Kontext hat sich​ die ⁢Organisation AMACOP (Affiliate Marketing Association to Combat Online Predators) als wichtige Instanz im Kampf gegen‍ kriminelle Online-Raubtiere etabliert.

AMACOP ist​ eine Vereinigung von Affiliate-Vermarktern, die ⁢sich zum Ziel gesetzt haben, das Vertrauen der Verbraucher in den Online-Einkaufsprozess wiederherzustellen und Betrugsfälle im Internet ⁢zu ⁢bekämpfen. Die Mitglieder von ⁢AMACOP sind Affiliate-Vermarkter, die Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen bewerben ⁣und dabei potenzielle Kunden zu⁣ den⁢ jeweiligen Websites lenken. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Zusammenarbeit mit Verbrauchern und dem Schutz ihrer Interessen.

Die Hauptaufgabe ⁢von AMACOP​ besteht darin, Betrugsfälle im Internet zu identifizieren und den Verbrauchern Möglichkeiten zur Meldung solcher Vorfälle zu bieten. Die Organisation hat ein spezielles System entwickelt, um verdächtige Websites und betrügerische Aktivitäten zu erkennen. Dieses System basiert auf der⁢ Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden, Internet-Service-Providern und anderen relevanten Akteuren.

AMACOP arbeitet auch‍ eng mit Verbraucherorganisationen zusammen,‍ um Informationen über bekannte Betrugsfälle auszutauschen ⁢und Verbraucher über aktuelle Bedrohungen zu informieren. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es der Organisation, schnell auf neue Online-Betrugsmaschen zu reagieren und Verbraucher vor Schaden zu bewahren.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von AMACOPs Arbeit ist die Förderung bewährter Praktiken im Affiliate-Marketing.‌ Die ‌Organisation setzt sich dafür ein, dass ihre Mitglieder‌ ethische ⁣Standards einhalten ‍und die Qualität der beworbenen Produkte und Dienstleistungen gewährleisten. Indem sie die Integrität​ und Professionalität ihrer Mitglieder fördert, trägt AMACOP dazu ⁣bei, das Vertrauen der Verbraucher in das Affiliate-Marketing zu stärken und Online-Betrug ⁤zu bekämpfen.

Die Bedeutung⁣ der ⁣Arbeit von ‍AMACOP kann nicht genug betont werden. Durch ihre Bemühungen ‍wurden bereits​ zahlreiche betrügerische Websites identifiziert⁣ und geschlossen.⁢ Darüber hinaus wurden‍ Verbraucher aktiv vor Phishing-Angriffen und anderen betrügerischen⁣ Aktivitäten gewarnt.

Der Online-Markt ist ‌ein integraler Bestandteil unserer modernen Gesellschaft geworden, und es ist unerlässlich, dass das Vertrauen⁣ der Verbraucher aufrechterhalten wird. AMACOP spielt eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung dieses Vertrauens, indem sie​ Affiliate-Vermarkter​ gegen kriminelle Online-Raubtiere stellt und so ‍den ⁣Online-Betrug‌ eindämmt.

💰📢 Möchten Sie online Geld verdienen und finanzielle Freiheit erreichen?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um Informationen, Tipps und Ratschläge zur Einkommensgenerierung online zu erhalten.

💸 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihr Einkommen zu steigern und finanziell unabhängig zu werden. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Geldverdienststrategien und Angebote zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihren Weg zur finanziellen Freiheit zu beginnen und von unseren Erfahrungen zu profitieren.

Es ist wichtig, dass die ‍Verbraucher über AMACOP und ihre Arbeit informiert sind. ⁣Sie sollten die ⁢Organisation als vertrauenswürdige Quelle betrachten, ‍um sich ‌über verdächtige Websites und betrügerische ​Aktivitäten zu‍ informieren. Indem wir zusammenarbeiten und wachsam bleiben, können wir dazu ‍beitragen, unsere Online-Umgebung ‌sicherer und vertrauenswürdiger zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert