Warum du unbedingt Videomarketing betreiben solltest

Photo by Kon Karampelas, CC0 Public Domain

Die Zukunft des Marketings liegt im Bewegtbild. Was früher Text und Bild war, ist heute das Video. Google liebt Videos, denn der Suchmaschinengigant weiß, dass wir uns heute viel lieber für ein paar Minuten von einem Video berieseln bzw. lehren lassen, als mühsame Texte zu lesen. Videos bieten jede Menge Vorteile im Marketing, zudem kannst du Inhalte, die du bereits in deinem Blog verarbeitet hast, direkt auch als Video verwenden und so noch besser auf sozialen Medien und Co. verbreiten. Schon in meinen 25 Online-Marketing-Tipps habe ich dir dazu geraten, Videos zu verwenden, heute will ich darauf etwas genauer eingehen.

Das sagen die Zahlen

Im Marketing geht es ja immer um die Zahlen, schließlich sollen ein bestmöglicher Output erzielt und so viele Nutzer wie möglich angesprochen werden. Die Statistiken bestätigen, was wir heute schon durch einen Blick auf die erste Seite der Google-Ergebnisliste erkennen: Videos gewinnen an Wichtigkeit! Aktuell sollen rund 75 Prozent der Internetnutzer in Deutschland sich Online-Videos ansehen. Hierzu werden sämtliche soziale Plattformen genutzt, wie YouTube und Vimeo, aber auch Facebook, Instagram, Twitter und Twitch. YouTube ist deutschlandweit mit 11 Millionen Nutzern pro Tag der Platzhirsch auf dem Gebiet. Während die Videos natürlich viel zu Entertainmentzwecken genutzt werden, ist es auch zum Marketing inzwischen die ideale und vielgenutzte Plattform. Umfragen zufolge sind 76 Prozent der Marketer der Meinung, dass Videos dabei helfen, Verkäufe zu steigern. Auch die Kundenseite bestätigt das, denn immerhin 81 Prozent der Verbraucher sollen sich vor dem Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung Videos dazu angesehen haben. Eine letzte Zahl noch: Anscheinend ist es 64 Prozent wahrscheinlicher, dass ein Kunde ein Produkt kauft, nachdem er sich ein Video dazu angesehen hat.

Verwendungsmöglichkeiten sind endlos

Die Möglichkeiten, die man beim Videomarketing hat, sind scheinbar endlos und deutlich weiter gestreut, als man auf dem ersten Blick denkt. Während Produktvideos natürlich der erste Gedanke sind – das heißt erläuternde Videos, die dein Produkt bzw. deinen Service vorstellen – gehen die Möglichkeiten noch viel weiter. Du hast einen Blog? Perfekt – jeder Blogbeitrag lässt sich wunderbar auch in ein Video verwandeln. So nutzt du den Inhalt gleich mehrfach und multimedial und bringst deine Stimme noch breiter nach außen. Tutorials sind eine weitere Möglichkeit, Videos online einzusetzen. Was noch einen Schritt weitergeht: Livevideos. Livestreams sind aktuell der letzte Schrei, denn sie ermöglichen es, in direkte Interaktion mit den Nutzern zu treten. Bereits jetzt werden Livestreams in sämtlichen Branchen und zu verschiedensten Zwecken eingesetzt. Ein Beispiel sind Online-Casinos. Um den Spielern am Computer bzw. Mobilgerät ein lebensnahes Spielerlebnis mit Casino-Feeling zu ermöglichen, übertragen sie in ihren sogenannten Live-Casinos einen echten Croupier über einen Livestream auf die Bildschirme der Spieler. Mit der Chatfunktion kann man direkt mit dem Dealer kommunizieren, während man Blackjack, Roulette, Poker und Co. spielt. Sogar in der Tourismusbranche werden Livevideos eingesetzt, um eine bestimmte Region zu vermarkten. Die australische Stadt Melbourne nutzte schon 2013 zwei Reiseführer, die über Livestreams den Nutzern die Region zeigten, um sie davon zu überzeugen, selbst nach Australien zu reisen. Persönlicher könnte der Kontakt zum Kunden kaum sein!

Hierzu noch ein paar Zahlen: Livevideos sind sogar noch besser als abrufbare Videos, sie sollen zehnmal mehr Kommentare generieren und von Zuschauern dreimal so lang angesehen werden. Mit den sozialen Medien wie Instagram Live oder Facebook Live lassen sich Livestreams ganz einfach übertragen, mehr als ein Smartphone brauchst du dazu gar nicht.

Mobile First und Suchmaschinenrelevanz

Photo by Sara Kurfeß, CC0 Public Domain

Nicht nur deine Kunden lieben Videos, auch Google. Wer Videos auf seiner Webseite postet, gewinnt in der Suchmaschine direkt an Relevanz. Und wie wir wissen, führt beim Online-Marketing nichts an der Suchmaschinenoptimierung vorbei! Wenn du zudem Videos auf YouTube postest, nutzt du gleich auch eine weitere unglaublich wichtige Suchmaschine: YouTube selbst. Viele Internetnutzer, die nach einer bestimmten Lösung suchen, geben dies direkt in YouTube ein. Drei Billionen Klicks sollen täglich auf YouTube landen, das ist eine ganze Menge, die auch zu dir führen kann.

Und wenn wir gerade schon bei der Suchmaschinenoptimierung sind: Google hat kürzlich seine Algorithmen auf den Mobile First Index umgestellt. Das bedeutet, dass von nun an die mobile Version einer Webseite höhere Wichtigkeit hat, als die Desktopversion – hast du bereits sichergestellt, dass deine Webseite für Mobilgeräte optimiert ist? Für diese neue Indexierung sind Videos wunderbar geeignet, denn sie sind perfekt mit Mobilgeräten kompatibel. Besonders von unterwegs mit dem Smartphone ist es schließlich deutlich einfacher und angenehmer, sich ein Video anzusehen, als mühsam lange Texte mit kleiner Schrift auf einem kleinen Bildschirm zu lesen. Zudem soll die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen im Schnitt gefallen sein. Möglichst viele Informationen, gut und prägnant aufbereitet, in einem unterhaltsamen Video, das nur wenige Minuten dauert, ist daher ideal für den Nutzer von heute.

Wenn du für dein Business noch kein Videomarketing verwendest, solltest du am besten noch heute damit beginnen. Ich wünsche viel Erfolg und viel Spaß!

 

  • 27. September 2019
Sandra Oelschläger
 

Mein Name ist Sandra Oelschläger und entwickle seit 2003 Webseiten. In dieser Zeit konnte ich eigene Projekte realisieren, aber auch Homepages für Kunden erstellen. 2017 kam dann das Thema Affiliate-Marketing hinzu. Auf meiner Webseite "internetposition.de" möchte ich meinen Besuchern gern helfen, ebenfalls die ersten Schritte im Online Marketing zu gehen. Dafür stelle ich gern kostenfreie Informationen zur Verfügung.

>
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial